Wir

Freitag, 27. Oktober 2006

Lange Pause - einiges passiert

Schon wieder fast ein Jahr um und endlich mal wieder die Muße, um hier mal wieder reinzuschauen. Mal sehen, was sich so getan hat.

Bei uns hat sich auch etwas getan.

Ab und zu (für mich viel zu selten) kommt unsere Freundin vorbei und wenn ich das Glück habe und anwesend bin, dann assistiere ich den beiden. Näheres später in der Rubrik "Freundin".

Mit einem guten Freund habe ich einen geschützten flickr-Account. Hier erzählen wir uns unsere Phantasien, zeigen erotische Fotos von unseren Frauen, lassen uns anregen und spinnen geile Geschichten um die Bilder. Meine Frau weiß davon, sein Frau kennt nur seinen Spaß an ihrem Exhibitonismus. Mehr dazu in Kürze unter der Rubrik "Lustlehre"

Freitag, 28. Oktober 2005

Warum ich noch nicht im Bordell war ...

... ist sehr witzig beschrieben in der Gewinnergeschichte des Worst Blowjob Ever Contests.

Irgendwie hat es sich nie ergeben. Normalerweise wird man in jungen Jahren von der Peergroup dazu genötigt. Dieses Erlebnis ist mir erspart geblieben. Denn bei meiner Sex-Mystifizierung hätte das sicher in einem Fiasko geendet.

Ich stelle mir immer noch die Frage, wozu ich ins Bordell gehen sollte. Das Gute liegt doch viel näher - meine Frau, ihre Freundinnen, usw... :-)

Mittwoch, 26. Oktober 2005

Sex-Mystifizierung

Ein Kommentar von Mirtana hat mich wieder an meine frühere Einstellung zum Sex erinnert. Ich habe doch wirklich geglaubt, dass der Beischlaf, soll heißen, das Eindringen des Schwanzes in die Scheide für die Frau etwas Besonderes ist. Wahrscheinlich würden mir hier die meisten Frauen beipflichten, unter dem Motto: „Ich kann nur mit einem Mann schlafen, den ich liebe.“

Wenn sie allerdings wüssten, wie heilig, mystisch, wie unglaublich besonders ich mir das vorgestellt habe, dann würden sie aufschreien. Denn das würde bedeuten, dass es keinen normalen Sex gibt, sondern nur Sex unter Liebenden, die sich bis ans Ende der Welt versprochen sind. Wäre das nicht schrecklich? Wo bliebe da der Spaß?

Es war für mich also eine ziemlich harte Erfahrung damals, als ich feststellte, dass ich der Einzige war, der so dachte. Zumindest kam mir das so vor. Meine damalige Freundin, heute meine Frau, stellte mich einfach vor die Wahl mit den Worten: „Ich will meine anderen Freundschaften wegen Dir nicht aufgeben.“

Erst dachte ich, ich höre nicht richtig. Da der gemeine Mann durch Widerstände in seinem Jagdtrieb eher angestachelt wird und durch die Hormone seine Denkfähigkeit fast vollständig verliert, sagte ich großmütig: „Das macht mir nichts aus, mach nur.“ Klar, dass ich dachte, das bekomme ich schon in den Griff.

Und um es Ihr und wahrscheinlich auch mir zu beweisen, initiierte ich meinen ersten Dreier. Ein guter Freund von damals, viel Alkohol um die Bedenken und die Hemmungen zu verscheuchen, und schon lagen wir drei am Boden, B. in der Mitte. Ich erinnere mich, dass ich unserem Freund fast schon mit Gewalt die Hose herunterzog, weil der es nicht glauben wollte, was da ablief. Und er hatte Recht, ich konnte es auch nicht glauben, trotz meiner aktiven Rolle. Der Alkohol konnte die Wahrheit dann doch nicht ertränken, eben in vino veritas. Während die beiden neben mir ineinander verschlungen waren, konnte ich meine Tränen nicht mehr zurückhalten.

Jetzt stellt sich aus heutiger Sicht die Frage, warum ich geweint habe. Ich glaube, ich fühlte mich damals verlassen. Durch die Mystifizierung von Sex, konnte ich in diesem Moment nur eines empfinden – höllische Seelenqualen ob der Tatsache, dass sie mit jemandem anderen schlief, welches ja für mich gleichbedeutend mit einem, mit dem Liebesbeweis war. Wie konnte sie mich lieben, wenn sie mit einem anderen schlief.

Es sollte auch noch ein paar Jahre dauern, bis ich diesen und andere Steine aus dem Weg geräumt hatte. Ich kann also diejenigen sehr gut verstehen, die bezüglich meiner heutigen Ansichten sofort zumachen.

Aber das schöne am Leben ist ja, dass man ja dazu lernen kann. Falls es sich um so etwas wie „mehr Freunde am Leben“ handelt, muss man das aber nicht. Denn wirklich lebensbedrohlich ist eine andere Sichtweise hier nicht und: Jeder wie er will und kann.

Mittwoch, 14. September 2005

Beschwingt?

Hallo miteinander,

der Titel "Beschwingt" und der Name des Blogs "Lustlehre" (übersetzt Hedonismus) deutet schon eine bestimmte Richtung an. Wer das gedacht hat, der liegt richtig.

Ich werde über Swinger im Allgemeinen und über unsere Erlebnisse und Gedanken zu diesem Thema schreiben.

Wer sind wir

Was würde mich als erstes interessieren, wenn ich auf einen Blog stoßen würde, der sich mit dem Thema Swingen beschäftigt? Auf jeden Fall mal: Wie sehen die denn aus, wer ist das denn überhaupt? Schließlich will die Phantasie etwas zum Knabbern haben :-)

Wir sind um die vierzig, sehen in den Augen der meisten Betrachter gut aus und erhalten unsere Körper durch regelmäßiges Bergradln im Sommer und Langlauf-Skating im Winter.

Wir kennen uns seit 1991 und sind seit 1999 (diese Jahreszahl ist eine Schätzung meinerseits bis zur Abklärung :-( glücklich verheiratet. Das Schöne ist, dass ich immer mal wieder lächle bei dem Gedanken, dass ich mit einer Frau zusammen bin, die meine früheren Wunschvorstellungen bei weitem übertrifft. Vollkommen ist das Glück aber erst seit der Geburt unserer Tochter. So nahe am Nirwhana war ich noch nie :-)

Beschwingt

Ein paar Gedanken zum beschwingten Lieben

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuell

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - Sa, 28. Jan, 01:30
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - Fr, 21. Okt, 10:22
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - Fr, 14. Okt, 09:25
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - Fr, 14. Okt, 09:19
Obat Aborsi | Cara Menggugurkan...
Meskipun obat aborsi saja juga dapat digunakan untuk...
Jual Obat Aborsi (Gast) - Do, 6. Okt, 14:59

Suche

 

Sie sind

Counter

gratis Statistik

Archiv

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4303 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Sa, 28. Jan, 01:30

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Erlebnisse
Freundin
Gedanken
Interview
NETte Geschichten
Tipps
Umfrage
Wir
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren